Ressourcen2021-06-09T10:42:53+02:00

RESSOURCEN

Links zu Artikeln, Studien und aktuellen Beiträgen

Bücher

Was kostet eine Frau?

„Innerhalb des Patriarchats stellt Prostitution einen Bereich dar, in dem sich die inhärente Gewalt männlicher Herrschaft in erschreckender Deutlichkeit zeigt“ lautet ein Zitat aus dem Buch „Was kostet eine Frau? – Eine Kritik der Prostitution“.

Ausverkauft

Ist die deutsche Prostitutionspolitik mit ihrem Ansatz der Regulierung und Liberalisierung gescheitert? Ein Buch der deutschen Soziologin Manuela Schon gibt eine eindeutige Antwort auf die Frage. 

Besuch im Rotlicht

Das Buch „Rotlicht“ von Nora Bossong bietet die Möglichkeit, eine Frau bei ihrer spannenden persönlichen Konfrontation mit dem Thema Prostitution zu begleiten. Was das Buch nicht leistet, ist eine konsequente Analyse des Themas.

Die industrialisierte Vagina

In ihrem Buch „Die industrialisierte Vagina“ (Originalausgabe bei Routledge 2008; Deutsche Übersetzung bei Martha Press 2014) thematisiert die australische Sozial- und Politikwissenschafterin Sheila Jeffreys die Industrialisierung von Prostitution und Sexhandel.

Splitterfasernackt

Lilly Lindner ist sechs, als der Nachbar beginnt, sie regelmäßig zu vergewaltigen. Er droht ihr mit dem Schlimmsten, falls sie etwas ihren Eltern erzählen sollte. Und so schweigt das kleine Mädchen. Schließlich zieht der Mann weg – doch Lillys Leben ist längst aus dem Lot.

Prostitution im neoliberalen Mainstream

Im “Gaismair-Jahrbuch 2015”, dem politischen Jahrbuch der Michael-Gaismair-Gesellschaft, gibt es einen Schwerpunkt zum Thema “Prostitution im neoliberalen Mainstream”. U.a. mit Beiträgen über “Die Debatte um Prostitution in Deutschland” von der Juristin Rahel Gugel, über “Prostitution zwischen ‘männlichem Herrenrecht’ und neoliberaler Normalisierung” von Alexandra Weiss und über “Männer, die Sex kaufen – ihre Motive und korrespondierende Männlichkeitsbilder” von Erich Lehner.

MITMACHEN

Sie wollen bei uns mitmachen? Teil der Initiative STOPP SEXKAUF werden?
Dann nehmen Sie bitte unter initiative@stoppsexkauf.at  Kontakt mit uns auf.

DAS NORDISCHE MODELL
ZUR ONLINE PETITION

Teile diese Seite, wähle die Plattform!

Nach oben